Gold - die Bedeutung des Feingehaltsstempels bei Feingold

Goldbarren mit Goldstempel

Feingehalt - Feingehaltsstempel

Der Anteil von reinem Gold in Trauringen und Schmuckstücken wird auch Feingehalt genannt. Die dementsprechenden Angaben werden in Karat oder in Promill (-Anteilen) angegeben. Dabei entsprechen 24 Karat Gold dem 1000er Gold; bei 18 Karat Gold spricht man auch von 750er Gold; 14 Karat Gold ist gleichzusetzen mit dem sehr bekannten 585er Gold und zu guter letzt wird auch sehr gerne 8 Karat Gold welches auch den Namen 333er Gold trägt oder je nach Verarbeitung der Scheideanstalt auch 375er Gold genannt wird.

Die jeweiligen Gold-Gehälter werden zum Nachweis von der Scheideanstallt immer auch in das Schmuckstück gestempelt (fachmännisch auch punziert genannt). Somit werden Eheringe und Schmuckstücke dann jeweils mit den Ziffern 333, 585 oder 750 punziert. Der Hochwertige 24 Karat Goldgehalt wird aufgrund der Härte sehr selten in Schmuck verarbeitet, sondern in der Regel eher bei der Herstellung von Goldbarren genutzt.

Da der Gestempelte Wert des Schmuckes oft einmal durch die Abnutzung des Tragens nicht mehr zu erkennen ist, dürfen Sie mit ihrem Erb-Schmuck oder anderes Altgold auch gerne zu uns kommen wo wir ihnen den Wert ermitteln können.
Durch unsere Jahrelange Erfahrung bestimmen wir täglich den Gehalt von Schmuck und haben uns auch auf die Umarbeitung von Alt- und Zahngold spezialisiert.

Aurum – Pures Gold

Aurum ist die lateinische Bezeichnung für das chemische Element Gold.
Bezeichnung: *au* Ordnungszahl: 79 und der Schmelzpunkt: 1.064°C
Man geht davon aus, dass derzeit ca. 85 % des geförderten Goldes zu Schmuck verarbeitet, 12 % benötigt die Industrie in der Medizin-, Eletronik- und Optikbranche und 3 % lagern als Goldbarren in den Tresoren der Banken. Goldbarren mit

Der Gold Stempel als Garant für den Feingoldgehalt


Wird ein Schmuckstück gekauft, werden seriöse Angaben über den Feingoldgehalt erwartet, denn dieser bestimmt zum Großteil auch den Wert. Der Gold Stempel gibt hier die gewünschte Angabe. Bei einem Juwelier hergestellten Schmuckstück werden von jedem Trauringhersteller eigene Gold Stempel hierfür verwendet. Dieser Stempel wird auch als Punze bezeichnet. Sie geben zunächst den Feingoldgehalt 333, 585 oder 750 an. Diese entsprechen den auch oftmals geläufigen Karat Einheiten. So steht 333er Gold beispielsweise für 8 Karat, 585er Gold dementsprechend für 14 Karat und 750er für 18 Karat Gold. Als weiteren Stempel tragen die Trauringe das Zeichen der Hersteller - beispielsweise die Glückstauben bei Rauschmayer. Sind bei den Eheringen noch Brillanten gefasst, so werden auch diese noch mit der Qualität der Brillanten, sowie deren Karat Gewicht gestempelt. Somit tragen Ihre Trauringe auch noch ganz individuelle Informationen zusätzlich zu Ihrer persönlichen Gravur.

Unsere Preise sind daher fair und entsprechen dem Wert jedes Schmuckstückes. Verfügt ein Schmuckstück über keinen Goldstempel haben Sie allen Grund an dem Wert zu zweifeln. Was für den Laien als wertvolles Gold eingeschätzt wird, enttarnen wir als Fachleute schnell als Betrug. Gehen Sie daher bezüglich des Gold Stempels keine Risiken ein, denn der finanzielle Schaden kann enorm sein. So manches Urlaubsmitbringsel kostete viel Geld, obwohl es lediglich dem Standard und Wert von Modeschmuck entspricht. Bei uns gehen Sie immer auf Nummer Sicherheit: Online ebenso wie in unserem Juwelier Fachgeschäft.
Abrieb auch Materialverlust oder Abnutzung von Schmuckstücken


Als Abrieb bezeichnet man den Materialverlust bzw. die Abnutzung eines Schmuckstückes durch mechanische Beanspruchung wie das tägliche Tragen. Kein Schmuckstück wird so lange getragen wie Eheringe/Trauringe, Gebrauchsspuren lassen sich deshalb nicht vermeiden.

Die Mehrheit der Trauring Eheringhersteller ist mittlerweile dazu übergegangen durch aufwändige Herstellungsprozesse die Legierungen dahingehend zu verändern, dass diese eine höhere Härte und Festigkeit aufweisen und damit ein übermäßiger Abrieb verhindert wird. Der Härtegrad von Legierungen wird in Vickers gemessen.

Die besten Materialeigenschaften im Hinblick auf Abrieb und Festigkeit weisen Eheringe und Trauringe aus Platin auf, gefolgt von Eheringen und Trauringe aus Palladium.

Back to Top Beratungstermin